Zur Willkommensseite 100% Swiss Made mehr als 1000 Model gegründet im Jahr 1985

Rezept für Spekulatius

Spekulatius ist ein mit edlen Gewürzen wie Kardamom, Zimt und Gewürznelken verfeinertes Buttergebäck aus Mürbeteig. Ursprünglich stammt dieses Figurengebäck aus den Niederlanden und Belgien, verbreitete sich ab dem 17. Jahrhundert übers Rheinland und Westfalen. Heute sind Spekulatius im ganzen deutschsprachigen Raum sehr beliebt. Typisch für dieses Gebäck sind die traditionellen, in Modeln geformten randlosen Figuren, welche der Kontur folgend ausgeschnitten werden.

Die Deutung des Wortes Spekulatius ist vielseitig, um deren Herkunft ranken sich die verschiedensten Gerüchte. Die einen leiten es vom lateinischen „speculum“ (Spiegel, Schauseite) ab, wegen den spiegelbildlich in die Model geschnitzten Figuren. Andere sprechen vom „episcopus speculator“ dem visitierenden Bischof, weil auf den alten Spekulatiusmodeln immer auch ein Bischof zu finden war. Ein weiterer Erklärungsversuch leitet Spekulatius vom niederländischen „spekulatie“ ab, was frei übersetzt so viel heisst wie: Fantasiegebäck zum Vergnügen als Tischschmuck, bzw. eine Art von Gewürzkuchen.

Was immer Sie auch spekulieren, eines ist sicher: Spekulatius schmecken lecker, nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch das ganze Jahr über.

Zutaten

200g Butter
125g Puderzucker
1 Ei
350g Mehl
1 gehäufter Teelöffel bzw. 6g Zimt
1/2 Teelöffel bzw. 3g Gewürznelken
1/2 Teelöffel bzw. 3g Kardamom
1 Prise Salz

Zubereitung

Butter schaumig schlagen, den Puderzucker dazu sieben und weiterschlagen, dann das Ei untermischen, so dass eine schaumige Masse entsteht.

Das Mehl mit dem Spekulatiusgewürz mischen und mit dem Salz unter die schaumig geschlagene Butter rühren. Den Teig etwa 4 - 12 Stunden kalt stellen.

Den Teig in kleine Portionen teilen und kühl verarbeiten, die Figuren lösen sich dann besser aus den Modeln. Die Model mit Mehl bestäuben und den Teig in die Model drücken. Mit einem Rollholz über den Teig rollen, anschliessend vorsichtig mit einer dünnen Nylonschnur oder einem scharfen Messer den Teig von der Model Oberseite schneiden. Die so entstandenen Figuren vorsichtig aus den Modeln lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Spekulatius im vorgeheizten Ofen 10 – 15 Minuten bei ca. 180°C goldbraun backen. Das Gebäck abkühlen lassen und die Ränder sauber nacharbeiten.

 

 

Dieses Rezept haben wir für Sie hier als PDF-Dokument zum Ausdrucken bereit gestellt. Weitere Rezepte finden Sie hier.

 
Alle Rechte: - Linus Feller
Letzte Änderung: 01.09.2018